FOTOGRAFIN

2018



Kunstmuseum Bonn 2018
Verlag für Moderne Kunst



Fenster I, Fenster II, Page 7 and page 8 of Fotografin, 2015


The catalog for the exhibition, in the Kunstmuseum Bonn, offers the first comprehensive overview of the work of Heidi Specker and brings together important groups of works from the last 20 years.Rather than presenting her series’ chronologically, the images are sporadically combined. This brings the intertwining of their motifs and themes to the front and invites the viewer to delve into the layering of Heidi Specker’s vast ouevre.



Fotografin, 2018 ©Kunstmuseum Bonn


“Heidi Specker ist eine der ersten Fotografinnen, die Digitalfotografie als Kunstmedium ernst genommen haben. Das Kunstmuseum Bonn zeigt jetzt eine Überblicksschau mit 70 Werken.

Der Ärmel ist zu kurz, der Bund ist ausgeleiert. Das verwaschene Pullovergrün greift die staubige Farbe der Sitzfläche des Siebziger-Jahre-Stuhls wieder auf. Die Hand unterhalb des Ärmels ist sehr weiß, die Nägel sind rundgefeilt. Mann? Frau? Keine Ahnung. Der Kopf ist abgeschnitten, genau wie die schwarzen Hosenbeine. Ab dem Knie ragen sie über den Bildrand hinaus.”
Johanna Schmeller, Echt müde sind ihre Gesichter, die Tageszeitung, 2018


Harper's Bazaar, Mostra 1, Page 31 and Page 33 of Fotografin 2018


Taube, Brüssel 1, Page 137 and Page 139 of Fotografin 2018


24.13 x 31.5 cm, 200 pages, English and German text
Verlag für Moderne Kunst
ISBN: 978-3-903228-48-1